Unsere Kleine 15 Wochen alt

Die Zeit vergeht und das lustige ist ja, jedesmal wenn ich hier schreibe muss ich wieder nachrechnen, wie alt sie den nun ist.

Ob Montag oder Mittwoch, die Tage ziehen vorüber und irgendwie fehlt mir das totale Wochenbewusstsein.

Wenn mich früher jemand fragte, welcher Tag heute ist, kam es wie aus der Pistole geschossen, nun bin ich selbst beim Wochenentag am Überlegen, das Datum hab ich so gar nicht mehr parat.

Aber so ist das nun mal, zu Hause, ich ertappe mich dabei wie ich nach Heimarbeit suche, da die Maus doch teilweise so lieb ist, das es mir richtig langweilig ist.

Die Zeiten in denen ich sie jede Stunde stille sind vorbei. Jede zweite oder sogar alle drei Stunden reichen vollkommen. Aufgeräumt ist ja schnell, und hier und da was saubergemacht. Da ja jeden Tag dafür Zeit ist. Und der Reinlichkeitsfanatiker bin ich nun ja auch nicht, dass alles pikobello aussehen muss.

Sie greift immer besser, und wenn ich sie auf den Bauch liegen lasse, in dem ich sie auf mir drauf, und uns beide nach hinten lehne hebt sie den Kopf schon sehr fleißig und schaut sogar nach links und rechts.

Seit zwei, drei Tagen schmatzt sie was das Zeug hält. Wie als würde sie ständig Kaugummi kauen. 

Advertisements

Unsere Mausi 

Nun ist es soweit, selbst die Freundschaft leidet. Ist es denn nicht normal, dass am Anfang einfach alles noch so neu ist, und diese plötzliche Angst, dass etwas passieren könnte. Und zwar mit ihr, unseren kleinen Maus. Weiterlesen „Unsere Mausi „

Woche 14 mit Mausi

Unglaublich wie die Zeit vergeht, da hab ich die 13. Woche doch glatt verbummelt.

Nun die 13. Woche ist ja nun die Glückswoche schlechthin.

Nun was ist passiert? Mausi kann nun greifen, gezielt.

Heute hatte sie den oball den ich ihr hingehalten hatte sogar mit beiden Händen gegriffen. Vielleicht eher zufällig, aber das war so überraschend für uns beide, eine Wiederholung gelang aber nicht mehr.

Es geht mal rauf und mal runter. Seit vier Tagen schläft sie wieder mehr am Tag.

Davor ging gar nichts, sie schlief für 20min dann war wieder Feierabend.

Nun ist sie sehr entspannt im Umgang, schläft manchmal von selbst ein, manchmal brauch sie aber auch das in Schlaf getragen werden.

Das schöne ist wirklich die Entwicklung zu sehen. Und man freut sich ein Loch in den Bauch, wenn Mausi rum zappelt und fröhlich ist.

Nur vielleicht nicht nachts um halb vier.

Schnuller geht immer noch nicht. Es endet immer damit das sie einen würge Reflex bekommt. Allerdings hat sie ihren Daumen noch nicht gefunden.

Aber wenn der Zeigefinger geht, oder die halbe Faust, passt es ja auch.

Selbst da kann es sein, dass sie kurz würgt, wenn die zu tief rein rutscht.

Nun gehen langsam auch die schwarzen Haare aus. An den Seiten hat sie kaum noch welche, und die die darunter vorblitzen, sehen doch etwas heller aus.

Wird vielleicht doch noch ein blondchen, wie die Mama.

Leider ist die kleine Mausi wund in der Halsfalte, wir hatten gehofft es geht mit Öl weg. Aber nun müssen wir doch etwas anderes drauf tun. Eine bekannte hat uns nun zinkpaste empfohlen. Sie ist Kinderkrankenschwester, hoffentlich hilft das.

Nun noch ein schönes Wochenende

Buch: Zehn kleine Krabbelfinger auf Entdeckungsreise

Das Buch ist wirklich ein tolles Buch.

Die ersten Seiten, sind so wie ein „Baby erstes Jahr“ Buch sein sollte. Angefangen von:image

Die ersten Zeichen, wie war die Geburt, wo und wann, Augenfarbe. imageAuch Anmerkungen was ist sonst an diesem Tag passiert, wie war das Wetter. Ein kleiner Rundumschlag was eben alles dazugehört.

Dann kommen Anregungen, Lieder, Verse zum Aufsagen, Kitzelspielchen.

Hier geht’s weiter: https://carbenie.com/2016/08/14/buch-zehn-kleine-krabbelfinger-auf-entdeckungsreise/

Schlaf, Mausi oder doch nicht

Eigentlich war ich noch gar nicht fertig mit schreiben, aber mein Handy hat beim umdrehen im Bett, einfach mal selbständig veröffentlicht. 

Ist auch nicht ganz so einfach, wenn man nach einer Schwangerschaft die ersten Male länger auf dem Bauch liegt, kommt man schwerlich wieder auf den Rücken, zumindest ich habe das Gefühl, ich versinke in die Matratze und mein Körper wird so steif.

Könnte auch am Alter liegen, aber das nur neben bei

Eigentlich wollte ich noch über die vielen Kommentare schreiben, die immer so nebenbei eingeworfen werden, sobald man ein Kind hat.

Mach das so, mach das nicht so, oh das würde ich anders machen. Schau hier und schau dort,

Wenn ich etwas wissen möchte frage ich, ansonsten lässt mich doch in Ruhe, warum meinen andere Mütter immer, es besser zu wissen, als die eigene Mutter für ihr Kind. 

Ok es gibt diese Spezialfälle, wie bei Frauentausch oder so. 

Bei solchen Mamis darf man wohl eingreifen. Aber nicht bei mir.

Jeder erzieht sein Kind auf seine Weise und jetzt da ich selbst ein Baby habe, werde ich mich noch weniger bei der Erziehung bei anderen einmischen. Außer eben ich werde gefragt. 

Schlaf Mausi schlaf 

Eigentlich kann ich mich nicht beschweren, über den Tag ist unsere kleine super lieb und brav. Nur gegen Abend wird sie quengelig.

Gestern hatten wir die quengel Phase schon mittags, da schnappte ich sie und ab in Maxi cosi Autofahren. Innerhalb wenigen Minuten schlief sie ein.

Aber nein, ich bin nicht einfach so rumgefahren, bei diesen spritpreisen. 😊 Obwohl mir das eigentlich egal wäre. Den Auto fahren ist für mich das größte, ich liebe Autofahren und am liebsten mit lauter Musik, was ich mir ja nun, mit der kleinen Maus nur noch gönnen kann, wenn sie nicht dabei ist, und das ist eher die Ausnahme.

Nun gut wir haben uns eine Lage der Wohnung abgeschaut, schnell wurde klar, als wir vor dem Objekt standen, dass unsere nächste Heimat anders aussehen wird.

Hauptstraße und das Haus sah eher heruntergekommen aus.

Wenn man sich nun schon mit einer Wohnung angefreundet hat, und es nun mal kein Haus werden kann, soll es wenigstens nach etwas aussehen. Und nicht wie die letzte Absteige.

Zurück zur kleinen Mausi. Als wir zurück waren wachte sie auf und knatschte weiter. Papa musste ran, denn Mama musste mich Kuchen backen für den Geburtstag von Papa heute.

Das Ende der knatscherei trat erst ein als Mama wieder neben Mausi saß einfach nur damit Mama da ist, fertig.

Leider war das nur die zwischen Lösung und das Ende des Liedes war, Mausi schlief auf Mama ein. 

Jaja und die bösen Zungen sprechen wieder von verwöhnung.

Wenn sie nicht anders in den Schlaf kommt, soll ich sie brüllen lassen? 

Das mach ich nicht.

Buch: Ein Baby will getragen sein

Dieses Buch macht endlich Schluss mit den ganzen Halbwahrheiten rund um das Tragen. Für mich war es von Anfang an klar, das meine kleine Maus eine Tragemaus wird.9783641106645_Cover

Natürlich leben wir nicht im Busch, aber es ist viel einfacher in der Stadt und auch beim Einkaufen, als mit diesem großen Kinderwagen.

hier gehts weiter: https://carbenie.com/2016/08/09/buch-zehn-kleine-krabbelfinger/