Buch: Das glücklichste Baby der Welt – Schlafbuch

Nachdem ich Das glücklichste Baby der Welt gelesen habe, musste ich auch ein Blick in dieses Buch werfen.9783641105372_Cover

Es geht um den Schlaf der kleinen Mäuse, und ich muss sagen, es hat immer wieder gute Ideen drin. Einiges Neues kann man daraus lernen, und auch den Schlaf der Babys besser verstehen.

Von Baby bis Kleinkind, wird beschrieben, wie die einzelnen „Episoden“ des Alters am Besten einschlafen. Es ist auch kein Problem zu dem Alter im Buch vorzuspringen. Es wird in jedem Abschnitt der Größte Teil „nochmal“ wiederholt.

Ich würde sagen, 70% ist super, 30% des Buches haben mir nicht gefallen.

Aber zu erst zu dem was gut war:

Weiterlesen „Buch: Das glücklichste Baby der Welt – Schlafbuch“

Advertisements

Natürlich was sonst unsere Mausi 

Im Moment haben wir eine schöne Phase, sehr kuschelbedürftig und anhänglich. 

Der Hammer ist, manchmal schau ich mir die kleine an, und dann denke ich mir, Mensch, dass ist deine, wie krass ist das denn. Das ist meine Tochter. Lange drauf gewartet und nun kaum zu glauben.

Ja, ich gebe es zu, es ist auch schön mal eine halbe Stunde wieder ich sein, keine Mami sein zu müssen, und einfach mal ein Essen kochen, ohne Anhängsel in der Manduka, oder nebenher Bespaßung auf dem Boden. 

Aber wehe wenn die Maus mal längers weg ist, oder ich länger bin ihr, da wird dann ganz doll vermisst 😊. 

Wenn sie schläft, dann komm ich mir so komisch vor. Ich fühl mich dann wie im Urlaub. Natürlich bin ich Aufpasser, und immer gleich zu stelle, aber ich hab an und zu doch ein schlechtes Gewissen. Nicht zu arbeiten. Sondern zu Hause zu sein. 

Eine ganz neue Erfahrung für mich. 

Aber ich werde sie trotzdem betreuen, bis sie in den Kindergarten kommt. Ich denke immer noch nicht, das Kita eine Option für uns wird. 

Mausi 10 Wochen alt

Von Müttern höre ich mir an, wir sollen die Zeit genießen, sie geht so schnell vorbei. Ist es, weil sie die Zeit nicht genossen haben? Oder weil man im Nachhinein alles besser findet.

Wir genießen unsere Zeit mit der kleinen Maus besonders. Vor allem, wenn sie mit einem babbelt. 😊 das hört sich so süß an. Aber natürlich gibt es auch andere Zeiten. So wie gestern. Da wollten wir wieder nichts. Mein Schatz sagt zu ihr dann immer: große Herrin was ist euer Begehr,  nur ein Wink und wir rennen. 😂

Seit drei Tagen rauben uns Stechmücken den Schlaf. Nein, nicht unsere Mausi, die schläft super.

Manchmal bin ich so erschöpft, dass ich gar nicht merke, dass ich aufgewacht bin, oder bzw. wie oft ich sie gestillt hatte, in der Nacht.

Seit zwei Tagen gehen wir eine halbe Stunde früher ins Bett. Also Mausi geht schlafen.

Wir lesen dann noch, oder spielen, was auch immer.

Ich hab das Gefühl, sie schläft nun länger. Aber wie gesagt, ich kann mich auch einfach nicht mehr dran erinnern.

Die Stechmücke hat mich genau fünf mal erwischt. Die die jucken. 

Mausi hat zum Glück noch keinen Stich abbekommen. Aber man fühlt sich wie der Bewacher höchst persönlich und nimmt es mit allem auf, nur das die Maus nichts abbekommt.

Mausi hat zum größten Teil nun schon 62/68 an. Sie wog gestern 4850g und hat noch nen cm zugelegt. 

Nach der letzten Woche, gehen wir es diese etwas ruhiger an.

Vor allem den Tag bei meinen Eltern hat mir viel Freude bereitet. Leider ist es immer so lange zum hinfahren. Nicht für mich, aber 50 min. Autofahren ist für die Mausi ja fast ne Weltreise.

Mausi neun Wochen und ein bissl

Heute gehen wir einkaufen. Das erste mal shoppen im Bräuni.

Nachdem Lebensmittel einkaufen nicht ganz so prickelnd sich gestaltete. Allerdings macht das auch kein Spaß, wenn man Hunger hat, würde meine Maus jetzt einwerfen. 

Wir sind auf jeden Fall schon sehr gespannt. Und freuen uns raus zu kommen. 

Nun zur kleinen Maus. So richtig realisieren kann ich es immer noch nicht. Da ist jetzt ein kleiner Mensch neben mir im Bett. Uns sie ist so süß. 

Gestern hat sie wieder sehr lang mittags geschlafen. Und nachdem sie aufwachte, weinte sie bitterlich und konnte sich gar nicht beruhigen. Sowas hatte ich bis dahin noch nicht erlebt.

Geschaukelt, gelaufen, sie schrie aus vollem Halse, ich hatte schon bedenken, das sie noch genügend Luft bekommt.

Meine erste Reaktion dann, erst mal anlegen, vielleicht war das jetzt einfach zu lange und sie hatte mächtig Hunger.

Blitzhunger wie ich es getauft hab.

Natürlich war sie so in Rage, dass sie erst mal gar nichts wollte. Also weiter versuchen beruhigen. Papa in die Hand drücken. Und dann hätten wir es geschafft, zumindest nahm die Lautstärke ab und sie lies sich anlegen.

Mit einem gewaltige Zug leerte sie die eine Seite innerhalb fünf oder zehn Minuten.

Danach war sie wieder umgänglicher. 

Morgen ist der Termin bei der Osteophatin.

Übermorgen gehen wir Oma und Opa besuchen.

Eigentlich eher mal Auto Grundreinigen, und das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

So sehen meine Eltern die kleine wieder und ich hab Aufpasser während dem Putzen.

Mausi nun neun Wochen und einen Tag 

Es ist kaum zu glauben, unsere kleine ist jetzt zwei Monate alt. Sie ist in dieser Zeit gute 7 cm gewachsen und haben von 2990g – Entlassungsgewicht – nun 4420g.

Eine agile kleine Maus. Die einfach kaum eine ruhige Minute hat.

Aus einem kleinen hilflosen Bündel dass im Grunde nur schreien konnte, ist unsere kleine agile Maus geworden. Die sich mit Lauten ausdrücken kann. Und nun auch schon anfängt Dinge zu greifen.

Das spannendste ist wirklich ihre Entwicklung miterleben zu können und dürfen.

Ein Geschenk, das schöner nicht sein könnte.

Natürlich die rauben einem den Schlaf, verändern alles.

selbst wenn man 100. Bücher liest es gibt nicht was einen auf ein Baby vorbereiten kann.

gar nichts. Erst wenn man selbst ein Baby hat, weiß man was es bedeutet ein Baby zu haben.

vor allem hätte ich mir es nicht so vorgestellt. 24h Job. Der absolute Hammer.

Natürlich habe ich mich oft über den Satz lustig gemacht:

Aber wenn sie dich dann anlächeln, ist alles vergessen.

Es stimmt. Es ist so.

Die kleine Maus findet im Moment nur ganz schwer in den Schlaf. Nun hoffe ich es bleibt dabei, sie ist eingeschlafen☺️

Mausi 9. Woche -1 Tag

Und mal wieder die Mausi, ich glaube ihr Rhytmus ist zwei Tage lieb und brav ein Tag super quengelig, ein Tag es geht so quengelig, dann kommt ein Tag da ist sie mal so mal so. Und dann kommen wieder die zwei Tage super brav.

Egal, ich denke mir nur immer wieder nach dem super quengel Tag. Ja jetzt kommt der nicht so quengelige Tag.

Mausi kommt zur Zeit super schlecht in den Schlaf, sie versucht sich krampfhaft wach zu halten, an den Augen kann man erkennen, das sie immer wieder vor Müdigkeit zufallen.

Weiterlesen „Mausi 9. Woche -1 Tag“

Mausi in Woche 8+3 Tage

Nachdem sie drei Tage lieb war, nämlich von Freitag bis Sonntag Morgen,hatte ich gestern wieder ein etwas schwierigeres Kind.

Macht aber nichts, Fußball lief eben nebenher und wir hatten zusätzliche Kuscheleinheiten. Papa war müde und geschafft vom Wochenende und ging während der ersten Halbzeit ins Bett.

Nachdem die kleine dann gegen halb elf eingeschlafen war, hatte ich noch etwa Zeit um mit Wickeltechniken für s Tragetuch anzuschauen.

Die Manduka ist ja schön und gut, nur ist mir das Tuch rigendwie lieber. Ich hatte nur immer das Problem, dass die Maus nach einer bestimmten Zeit zusammengesunken ist, und mir ist nun auch klar warum.

Also greife ich das Thema erneut auf, und Probiere mein Glück. Sonst mach ich doch noch eine Trageberatung.

Mausi kann sich jetzt an den Augen reiben.Was ich nun nicht sonderlich toll finde, da sie dort extrem empfindlich ist, was rote stellen anbelangt. Auch weiß ich nicht, ob sie es bewusst macht oder, ob es eher Zufall ist.